www.kiweb.de

Nordamerika

POLYMERPREISE
Nordamerika Mai 2022: PE und PVC seitwärts, aber PP bricht ein / Prekäre Lage bei Styrol treibt PS und PA 6 höher / Spürbare Flaute der Konsumentennachfrage angesichts der Inflation / Juni überwiegend schwächer erwartet
08.06.2022
POLYMERPREISE
Nordamerika April 2022: Mit Ausnahme der Polyolefine teils deutliche Aufschläge / Besonders Polyamide ziehen an / Inflation und steigende Zinsen dürften auf die Nachfrage drücken / Weitere Teuerung im Mai
10.05.2022
POLYMERPREISE
Nordamerika März 2022: Steigende Produktionskosten treiben Preise durch die Bank höher / Aufgeheizte Stimmung / Mit Krieg, Logistik und Anlagenausfällen weitere Aufschläge im April zu erwarten
06.04.2022
POLYMERPREISE
Nordamerika Februar 2022: Rollover oder Aufschläge in allen Segmenten / Logistikprobleme, Knappheit bei Zuschlagstoffen und nun auch Krieg dominieren das Geschehen / Im März breitflächig Teuerung zu erwarten
09.03.2022
POLYMERPREISE
Nordamerika Januar 2022: Rollover überwiegt / Zusatzstoff-Knappheit beschäftigt Compoundeure / Beginn der Wartungssaison / Im Februar wohl breitflächig Aufschläge
09.02.2022
POLYMERPREISE
Nordamerika Dezember 2021: Rollover überwiegt / Erneute Abschläge bei den Polyolefinen / Knappheit bei Zuschlagstoffen dürfte im Januar zu Aufschlägen bei den technischen Thermoplasten führen
10.01.2022
POLYMERPREISE
Nordamerika November 2021: Deutliche Abschläge bei den Polyolefinen / PVC und technische Thermoplaste nach wie vor im Aufwärtstrend / Knappheit bei Compound-Materialien / Gemischtes Bild für den Dezember
07.12.2021
POLYMERPREISE
Nordamerika Oktober 2021: Beruhigung an den Polyolefin-Märkten / PVC unbeeindruckt vom Geschehen in Europa / Technische Thermoplaste tendieren seitwärts, aber die Lage bleibt angespannt
05.11.2021
POLYMERPREISE
Nordamerika September 2021: Entspannung bei Polyolefinen und PS / PVC erneut fester / C2-Produktion nach Explosion eingeschränkt / Compound-Knappheit stützt technische Thermoplaste
06.10.2021
POLYMERPREISE
Nordamerika August 2021: Preise trotz Hurrikan Ida uneinheitlich / Produktionsausfälle treiben vor allem Standard-Thermoplaste höher / ABS, PC und Polyamide seitwärts / Markt hofft auf Durchatmen im September
06.09.2021
POLYMERPREISE
Nordamerika Juli 2021: Preise überwiegend fester / Ausnahme sind PVC und PS / Allokationen und FM weiter verbreitet / Aufschläge für den August quasi programmiert
06.08.2021
POLYMERPREISE
Nordamerika Juni 2021: Polyolefine und PVC erneut teurer / Entspannung bei Styrolkunststoffen / Technische Thermoplaste überwiegend fester / Angespannte Versorgungslage dürfte im Juli bis für weitere Aufschläge sorgen
09.07.2021
POLYMERPREISE
Nordamerika Mai 2021: Preise schnellen von einem Hoch zum nächsten / Durchweg Knappheit am Markt / Zahlreiche Force Majeures weiter in Kraft / Wenigstens der Benzolpreis lässt für Juni auf Entspannung bei PS hoffen
08.06.2021
POLYMERPREISE
Nordamerika April 2021: Heftige Preiserhöhungen bestimmen das Bild / Verarbeiter verzweifeln an Rekordkosten / Benzolpreis explodiert / Hohe Kosten und niedrige Lagerbestände lassen für Mai neue Rekordforderungen erwarten
06.05.2021
POLYMERPREISE
Nordamerika März 2021: Preise eilen von einem Hoch zum nächsten / Materialknappheit führt zu Stillständen in der Verarbeitung / Leichte Entspannung bei PP / Für April sind weitere Aufschläge vorprogrammiert
08.04.2021
Seite 1 von 9
Energiekostenzuschläge
Bitte beachten Sie:
In den von „Kunststoff Information“ (KI) berichteten Polymerpreisen sind etwaige Energiekostenzuschläge der Erzeuger bereits enthalten und werden nicht gesondert ausgewiesen.

Ihr KI-Preisteam
Hinweise zu diesen Reports
Die Polymergeschäfte in Nordamerika werden in vieler Hinsicht ähnlich wie in Europa abgewickelt. Es dominieren Kontrakte mit monatlicher Preisfestlegung. Größere Mengen werden in Direktgeschäften zwischen Erzeuger und Verarbeiter gehandelt, kleinere Mengen sowie Spotdeals über Distribution und Handel („secondary market“). Europas „Silozüge“ finden in Nordamerika ihr Pendant in „railcars“, da die Schiene bevorzugt zur Logistik eingesetzt wird.

KI berichtet über die nordamerikanischen Preise auf Basis von Daten des US-Partners RTi (Fort Worth, Texas), der über langjährige Erfahrung und umfangreiche Detailkenntnis der Polymermärkte verfügt. Die Angaben basieren auf bei Marktbeteiligten recherchierten tatsächlichen Transaktionsbedingungen.
© 2022 KI Kunststoff Information, Bad Homburg
Druckdatum: 01.07.2022
Ref: sdgs5gv1ynrq0wq2ejznb455
KIVBHI
Alle Rechte vorbehalten.
Zugang und Nutzung nur für KI-Abonnenten.
Es gelten die jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen.
URL: https://www.kiweb.de/default.aspx?pageid=2142